Roger Hofer ist Trailseeker


Portrait Roger Hofer

Portrait Roger Hofer

Portrait Roger Hofer

Alles dreht sich ums Biken


Die Leidenschaft für zwei Räder wurde Roger schon in die Wiege gelegt. Sein Vater, ein ambitionierter Motocrosser setzte den Buben, kaum konnte er laufen, auf ein Fahrrad. So kam es, dass Roger bis zwölf BMX fuhr und als siebzehnjähriger Teenager seine Motocross-Karriere schon wieder beendete.


Die Bikes ohne Motor hatten es Ihm viel mehr angetan, also musste das erste Mountainbike, ein Scott, her. Natürlich ohne Federgabel und Dämpfer, solche Extras gab es damals noch nicht. Doch darauf folgte bald das erste Fully, ein Bike von Specialized.


Von 1998 bis 2009 arbeitete der gelernte Carrosseriespengler im Fahrrad- und Motorradladen seines Vaters mit, hier konnte er seinen Erfahrungsschatz auf- und ausbauen. Er half aus und unterstützte seinen Vater in allen Belangen. Nach der Pensionierung seines Vater eröffnete Roger 2010 seinen eigenen kleinen Laden: Trailseeker war geboren.


Der Laden wird vorerst noch nebenberuflich betrieben, doch der Kundenkreis wächst und die Verkäufe steigen an, somit sieht Trailseeker einer erfolgreichen Zukunft entgegen.



We ride what we sell


Trailseeker fährt auch was er verkauft: wenn Roger mal nicht in der Werkstatt steht, dann trifft man ihn am ehesten auf den Single-Trails in der Region an. Lieblings-Bikes: Norco Range und Norco Sight.

trailseeker bikeshop, roger hofer, pfandersmatt 2c, 3664 burgistein, mobile 079 717 43 34